Das Leben an sich · Dies und das · Gesundes und ungesundes · Jobbiges · Lost in Frustration · Sportives

Noch da…

Ich bin noch da. Hänge abends leider zuviel im Internet rum, kann mich nach der Arbeit nur für das Nötigste aufraffen. Auf Arbeit ist gerade ein interessantes Projekt am Gange, aber es fordert viel Kraft, da ich in diesem Feld noch keinerlei Vorerfahrung besitze. Ich lerne also vieles dazu, aber es schlaucht.

Und ich glaube, ich habe endlich ein Hobby für mich entdeckt. Tango. Ich war endlich bei einem Einsteigerworkshop und schon bei 2 Tanzstunden in offenen Basiskursen. Es ist spannend. Ganz anders, als alles andere…bin gespannt, was draus wird.

Zwischendurch hatte ich mir bis Jahresende vorgenommen, 3x die Woche zu laufen. Das vorläufige Ergebnis ist – bin in 4 Wochen nur 3x draußen laufen gewesen. Nicht so prickelnd.

Gestern und heute folgten zwei Freßflashs…Vollmond kommt. Quatsch…keine Ahnung, so ging es mir schon länger nicht. Fühlt sich nicht gut an.

Morgen ist Montag, mal wieder. Könnte das Wochenende nicht einfach einen Tag länger dauern? „Immer tapfer weiter machen“ – sagte mir neulich eine Spaziergängerin. Tja, was bleibt mir sonst übrig.

Dies und das · Gesundes und ungesundes · Gesundheit · Laufen · Nachgedacht · Sportives

Das Jahresprojekt 2018

Vor zwei Jahren habe ich das erste Mal ein selbständiges Projekt für mich selbst durchgeführt – ich habe mich kurzt nach Neujahr bei einer Fahrschule angemeldet und 9 Monate später den Führerschein gemacht. Leider fahre ich seither viel zu wenig und habe immer Angst irgendwas falsch zu machen, aber da hilft wohl nix – ich muss mehr fahren. Das ist aber ein Nebenprojekt für das aktuelle Jahr.

Ich suchte aber nach etwas, womit ich mich genauer befassen könnte (und sollte), was nur für mich sein sollte. Und die aktuelle Erkältungsbronchitis + bevorstehende Fastenzeit brachten mich auf die Idee, mich nun wirklich meiner Gesundheit zu widmen. Es gibt eine Grunderkrankung, an der ich nicht viel rumdoktern kann, außer eben die Tabletten einzunehmen. Aber es gibt sog. Begleiterscheinungen, an denen man bzw. ich durchaus etwas machen kann. Das gilt in erster Reihe den Blutdruck zu senken und leichter zu werden. Und nebenbei noch das Immunsystem ein wenig auf Vordermann zu bringen.

Sportstudio ist leider nicht meins – habe ich schon paar Mal durch; in meinem Fall ist das verlorene Liebesmüh. Es muss was anderes her. Der Grundgedanke geht in folgende Richrung: 1xWoche Pilates in der Gruppe (bloss nicht vernachlässigen; bin da schon das dritte Jahr mittlerweile, schleift aber manchmal); 1xWoche irgendein Tanz-/Zumba-/Aerobickurs – da bin ich gerade dabei ein paar rauszusuchen und auszuprobieren; 1x alle 2 Wochen Sauna; Joggen reaktivieren; Kraftgymnastik Zuhause.

Und beim Essen: weiter versuchen weniger Süßes zu essen, weniger Fleisch – dafür aber in besserer Qualität und mehr Obst/Gemüse.

Soweit der Plan in gröben Zügen.

 

 

Auto · Dies und das · Gesundes und ungesundes · Gesundheit · Laufen · Nachgedacht · Sportives · Urlaub · Wohntägliches

ganzes halbes jahr

Hui, die Zeit fliegt mit Lichtgeschwindigkeit…zumindest kommt es einem manchmal so vor. Ich habe gerade gesehen, dass mein letzter Beitrag im Dezember 2015 stattgefunden hatte…ein ganzes halbes Jahr ist sei dem den/die Rhein/Elbe/Havel etc. heruntergeflossen. Wau…hätte ich nicht gedacht!  Immer wieder hatte ich es mir vorgenommen etwas zu schreiben, aber dann fehlten die Fotos, das Thema, die Zeit, oder alles zusammen.

In der Zwischenzeit habe ich mich dazu entschlossen, der Führerschein zu machen. Gestern habe ich auch endlich die theoretische Prüfung bestanden (im zweiten Versuch), dafür mit 0 Fehlerpunkten 🙂 Die Praktische peile ich so in August/September an – vorher stehen nämlich noch der Urlaub und die Sonderfahrten an und noch ein paar normale Stunden in der Stadt zur Festigung der Grundfahraufgabe usw.

Im Urlaub wird’s nach Österreich gehen, zum Wandern. Heute war ein wenig Zeit und ich habe mir Wanderstöcke zugelegt. Denn in Erinnerung von vor ’98 blieben mir die Berge als sehr steil in Erinnerung.

Was Sport anbetrifft, ist das Laufen irgendwie „eingeschlafen“. Dafür bin ich seit einem ganzen halben Jahr bei Pilates dabei. 1-3 die Woche, je nachdem wie Zeit und Geld zur Verfügung stehen. Wünschenswert wäre es, jeden Tag mind. 30min davon Zuhause zu machen. Ist gut für den Bauch und für den Rücken. Denn sonst sitzt man ja den ganzen Tag im Büro.

Nächste Woche werde ich wieder ein ganzes (und nicht halbes) Jahr älter.

Dies und das · Laufen · Sportives · Wochenrückblick #

Sonntagsabschluss

Diese Woche nur 2x gelaufen. Für gestern und heute hat der innere Schweinehund keine Lust dazu gehabt und konnte auch nicht überredet werden. So ist das mit den „inneren Haustieren“. Und nun hält auch der Winter so langsam den Einzug ins Land –  heute gab es den ersten Graupelschnee und abends den Schneeregen. Die Temperatur ist auch merklich gesunken…über Nacht gefriert’s sogar wohl… Macht das Rausgehen und Laufen nicht leichter…

 

Dies und das · Laufen · Nachgedacht · Sportives · Wohntägliches

Abschluss September

Ratze Fatz…und schon ist der Septemberg vorbei. Der Monat war etwas nervenaufreibend, was sich auch ein wenig in den Oktober verlagert hat. Ich hoffe, es beruhigt sich bald. Die Vorstellung, dass bald Weihnachten und Silvester ist, und somit auch wieder neues Jahr…das schreckt…

Gelaufen bin ich nicht soviel, wie gewollte. Größtenteils aus Faulheit – gebe ich zu. In meiner Vorstellung ist das alles gar kein Problem (wie mein Chef das zu sagen pflegt), aber sobald es in die Realisierung gehen soll, da happert es an der Umsetzung. Und die Hüfte muckt jedesmal beim Laufen auf. Mit meinen alten Schuheinlagen federt es ein wenig ab, aber „durch den Schmerz laufen“ ist nicht so schön. Wirklich nicht. Morgen steht der zweite Termin beim neuen Orthopäden.  Ich hoffe immer noch auf die harmlose Beschreibung des Problems….die andere Alternative wäre nicht so dolle.

Die starke Depri-Phase ist vorerst wieder verschwunden, aber die Nachwehen sind noch da. Der Tisch immer noch nicht aufgeräumt…alles scheint sich gerade wieder mal zu stapeln, wie im Kopf, so auch im Raum. Immerhin habe ich gestern Abend spontan meine Kleidung ausgemistet. Nicht rigoros, wie es oft geraten wird, aber ne große Tüte ist da zusammengekommen und ist heute in den Container gewandert. Große Erleichterung verspürte ich nicht dabei (auch vielerorts beschrieben). Nun ja, dann eben nicht.

Und ich habe mich endlich zu einem Schnupper-Trommel-Workshop angemeldet. Ob da mehr daraus wird, man darf gespannt bleiben.

Leider sind auch weiterhin viele Dinge nicht erledigt worden. Die Fortbildung nicht zu Ende; Malen dümpelt vor sich hin und wartet auf mich; Fahrschule anzufangen ist auf den zweiten Plan gerutscht; richtiges Hobby noch nicht gefunden; Blutdruck will noch nicht so wie ich es gern hätte – Gewicht auch nicht… und ständig der Gedanke, dass ich da draußen irgendwas spannendes verpasse….

Aber was gutes zum Schluß habe ich noch: wir haben endlichen den „Wanderkönig“ erreicht (50 Stempeln bei der Harzer Wandernadel). Somit ist das Thema Harz aber auch vorerst abgeschlossen. Ich warte noch auf die Auszeichnungsnadeln und dann ist es offiziell. Foto folgt 🙂

Also, bleibt gesund…und bis zum nächsten Mal!

Eure prjanik

Gesundes und ungesundes · Laufen · Sportives

Neuigkeiten von der Sportfront

Neuigkeiten von der Sportfront:

  • heute neue Schuhe gekauft und nen Tipp bekommen, dass ich mir statt der normalen Schuheinlagen, etwas besser geeignete Sporteinlagen verschreiben lassen soll. Naja, der orthopädische Termin ist erst Mitte September, bis dahin müssen die alten langen.
  • zur Routine ist das Laufen leider immer noch nicht geworden. Und frühs ist es mittlerweile doch noch relativ dunkel. Der Hang zum Schlafen ist dann auch stärker. Hat jemand Motivationspillen oder sowas???
  • Letzte Woche nicht laufen gewesen, aber immerhin 3x auf dem Crosstrainer.
  • ohne laufen kein abnehmen, ohne abnehmen fällt das laufen schwerer… verdammter kreislauf…
  • am WE geht’s in den Harz – Stempel sammeln 😀
Laufen · Sportives

Etwaiges zum Wochenlaufausklang

Gestern gelaufen – 1:03h – 6,97km. Alte Sportsocken herausgekramt, gehen noch halbwegs. Neue sind schon gewaschen und kommen morgen zum Einsatz. Bei meinen Schuhen bin ich mir noch nicht ganz sicher – die Sohle geht noch, aber ich habe das Gefühl, dass sie mir nun etwas zu klein sind. Schauen wir mal – noch ein paar Mal laufen und wenn sich der Verdacht erhärtet, dann doch zum Laufladen hindümpeln.

Jetzt nur noch weiter machen…

Dies und das · Gesundheit · Laufen · Sportives

Auf dem Weg

Heute nochmal gelaufen. Oberschenkel fühlen sich hart wie Granit an. Treppen hoch ist halbwegs OK, Treppen runter fühlt sich leicht masochistisch an. Morgen ist Pause.

Die erste Blase ist auch schon da und tut verdammt weh. Dafür habe ich gestern ne kurze Laufhose bestellt, soll ja schließlich wieder warm werden. Angeblich haben wir gerade Sommer, oder so.

Dies und das · Gesundheit · Laufen · Sportives

Erster Lauf

Mein erster Lauf seit laaanger, laaanger Zeit und das Ergebnis klingt irgendwie vernichtend: 5,8km bei 51:23min. Und gespuckt habe ich auf dem ersten Kilometer wie ein Lama, echt jetzt. Wo kommt bloss das ganze Zeug her…krasse Sache, sag ich euch.

Das erste Ziel war angedacht, dass ich so knapp 10km in einer Stunde schaffe, ohne dass es mich wirklich anstrengt. Das wird also harte Arbeit, so wie ich das sehe…

Dies und das · Gesundes und ungesundes · Gesundheit · Nachgedacht · Sportives

Halbmarathon 2016 – ein weiterer Entschluss

Und noch ein weiterer Entschluss ereilte mich diese Woche – ich habe mich zum Halbmarathon (21km) am 03.04.2016 in Berlin engemeldet. Was mich dabei geritten hat, dies zu machen, weiß allein das Universum…

Aber jetzt gibt es quasi kein zurück mehr, die Anmeldegebühr wurde sogar schon eingezogen…und ich muss anfangen zu laufen…

In diesem Sinne: “ Sport frei“