ganzes halbes jahr

Hui, die Zeit fliegt mit Lichtgeschwindigkeit…zumindest kommt es einem manchmal so vor. Ich habe gerade gesehen, dass mein letzter Beitrag im Dezember 2015 stattgefunden hatte…ein ganzes halbes Jahr ist sei dem den/die Rhein/Elbe/Havel etc. heruntergeflossen. Wau…hätte ich nicht gedacht!  Immer wieder hatte ich es mir vorgenommen etwas zu schreiben, aber dann fehlten die Fotos, das Thema, die Zeit, oder alles zusammen.

In der Zwischenzeit habe ich mich dazu entschlossen, der Führerschein zu machen. Gestern habe ich auch endlich die theoretische Prüfung bestanden (im zweiten Versuch), dafür mit 0 Fehlerpunkten 🙂 Die Praktische peile ich so in August/September an – vorher stehen nämlich noch der Urlaub und die Sonderfahrten an und noch ein paar normale Stunden in der Stadt zur Festigung der Grundfahraufgabe usw.

Im Urlaub wird’s nach Österreich gehen, zum Wandern. Heute war ein wenig Zeit und ich habe mir Wanderstöcke zugelegt. Denn in Erinnerung von vor ’98 blieben mir die Berge als sehr steil in Erinnerung.

Was Sport anbetrifft, ist das Laufen irgendwie „eingeschlafen“. Dafür bin ich seit einem ganzen halben Jahr bei Pilates dabei. 1-3 die Woche, je nachdem wie Zeit und Geld zur Verfügung stehen. Wünschenswert wäre es, jeden Tag mind. 30min davon Zuhause zu machen. Ist gut für den Bauch und für den Rücken. Denn sonst sitzt man ja den ganzen Tag im Büro.

Nächste Woche werde ich wieder ein ganzes (und nicht halbes) Jahr älter.

Advertisements