Wenn der Ärger einen zerfrißt

Ärger kann einen manchmal paralsieren – nicht in den Handlungen (naja, bis zum gewissen Grad auch), sondern vor allem im Denken. Im Weiterdenken…Loslassen fällt schwer, obwohl man weiß, dass alles halb so schlimm ist und man selber eigentlich daran auch nicht Schuld ist. Naja, vielleicht doch…man läßt den Ärger über den Blödsinn zu… (Arbeitsärger über den Klienten heute)

Und dann auch noch kurz vor der immer wiederkehrenden Woche im Leben einer Frau…jetzt würde ich gerne paar SCHOKO-Osterhasen verdrücken, und Gummibärchen, und Kekse, und Spritzringe, usw… Nix im Hause. Not macht erfinderisch, daher brutzelt im Ofen gerade eine Apfel-Blätterteigrolle. Immerhin, fast selbst gemacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s