Wenn der Körper was zu sagen hat

Mein Körper will mir momentan was sagen und ich weiß leider/GottSeiDank auch was: „WECHSEL VERDAMMT NOCHMAL ENDLICH DEN BERUF UND DEINE ARBEITSSTELLE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!“

Dazu Bedarf es nur eines „Tennisarmes“ (nein, ich betreibe diesen Sport in keinster Weise) und seit heute eines stark geschwollenen großen Zeh am rechten Fuß (und des Mittelknochens). Tja, Körpersprache mal anders, gell.

Leider ist das Wissen um den Grund nicht genug, um die Situation schnell verändern zu können. Mist aber auch.

Wer möchte eine Quereinsteigerin in Berlin (Richtung Vertriebs-/Einkaufsassistenz, gerne für schöne/ästhetische  Sachen), bitte hier melden 😉

Advertisements

Ein Kommentar zu “Wenn der Körper was zu sagen hat

  1. Wenn du schon mit dem Tennisarm kämpfen muss, dann ist das aus meiner Sicht die höchste Zeit, sich beim Onkel Doktor vorzustellen und sich in die deutsche Statistik der Fehltage aufgrund einer Krankheit einzureihen. Es wird dir garantiert keiner danken, wenn du deine Gesundheit ruinierst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s