In den Topf geschaut

Da monats-namens-technisch für mich schon Winter ist, bald Weihnachten ist, das Essen auf Arbeit bei uns beiden teurer geworden ist…gibt es nun die Zeit der Eintöpfe.

Hab mir paar Rezepte im Netz angeschaut und festgestellt, dass man im Prinzip alles in den Topf reinwerfen kann. Und wenn es lange genug geschmort hat, kann’s nicht schlecht sein.

Diese Woche ist es ein Eintopf aus Chateau-Linsen, Chinakohl und ner Ladung Standardgemüse. Der Topf ist wieder voll geworden – für die Woche reicht’s. So eine Art Wochen-Topf also.

Advertisements

2 Kommentare zu “In den Topf geschaut

    • Naja, die ganzen sieben Tage meist nicht, aber so für gute 3-5 Tage reicht so ein Eintopf bei uns schon aus. Für mich ist es dann eben einfacher,weil ich in Schichten arbeite.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s