Auf Abwegen

Auf Abwegen werde ich mich morgen bei meinem Nachhause-Weg befinden – denn es ist die Marathonzeit. Hab mal vorsichtshalber nachgeguckt, ob der Bus wenigstens früh morgens fährt. Ja, das tut er tatsächlich, so dass ich wenigstens zur Arbeit ohne weitere Probleme kommen sollte. Der Heimweg gestaltet sich dagegen schon etwas schwieriger, denn auch die eine U-Bahn-Linie wird dementsprechend gesperrt (bzw. die Bahnhöfe), so dass ich eben irgendwie anders fahren werden muss. Etwas abwegiger als sonst halt *lach*…

Advertisements

Ein Kommentar zu “Auf Abwegen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s