Auf die Freundschaft

Freundschaft…wichtiges Ding im Leben.
Eine davon verabschiedet sich bei mir gerade auf Raten und ich glaube, die letzte Rate läuft dann die Woche ab.
Ausgelöst ist der Abschied eher unfreiwillig vor nicht zu langer Zeit, weil Emotionen oft schneller sind als der Verstand. Manchmal auch das „Recht-haben-wollen“, wo es einerseits angebracht ist und andererseits man einfach die Klappe halten sollte…manchmal zumindest.
Nun ja, mehrmals nun versucht den Kontakt wieder aufleben zu lassen…aber die andere Seite schweigt oder meldete sich bzw. sehr sehr sporadisch. Zu sporadisch für mich wiederum.

Also gut…ich lerne hoffentlich daraus und gehe weiter…

Advertisements

2 Kommentare zu “Auf die Freundschaft

  1. Ohh, bei mir ist es im Moment genau anders herum – ich versuche einen Kontakt einschlafen zu lassen, das erste Mal bewußt und gewollt. Ich hoffe, das bist nicht du. *kleiner Spaß*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s