Anders urlauben

Noch sieht die nächste Woche in meinem Wochenkalender jungfräulich leer aus…Morgen früh wird sie sich höchstwahrscheinlich mit Besichtigungsterminen füllen und mit der Hoffnung beseelt sein, dass eine davon „die unsrige“ ist und sein wird.

Psychisch bin ich momentan komplett überdreht, warum auch immer…hab ja eigentlich noch Urlaub. Für die Haut gibbet jetzt die fertig gerührte Creme aus der Apo und bunte Pillen, um die Entzündungsherde einzudämmen.  Jetzt gilt das Ziel, nicht auch noch den Magen damit zu ruinieren. Aber am besten lerne ich schleunigst alles nicht so ernst zu nehmen, mich selbst und andere weniger stressen und stressen lassen, mich entspannen und leben….aber dalli…

Das Virus-Dingens ist soweit vorbei, so dass ich morgen den Treter mal abstauben und mich rauf drappieren werde.  Soweit der Plan.

Und ich wollte mal wieder ins Kino und „Burlesque“ angucken…Stellt sich heraus, dass der hier nur noch in einer Handvoll Kinos läuft, die auch noch nicht wirklich in Reichweite sind.

Mein Motto des Jahres wird wohl sein:  „bei patient“.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Anders urlauben

  1. Haha, die Filme sind schnmeller aus den Kinos als man es schafft, sich die Infos darüber zu besorgen – ich habe das auch schon erkannt ;0)) Und zu deinem Motto kann ich nur noch alte russische Weisheit beisteuern: Терпение и труд все перетрут ;0)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s