Die Weihnachtslösung

Die Weihnachtslösung sieht dieses Jahr folgendermaßen aus: am 24.Dezember (Heiligabend) bleiben wir einfach Zuhause und zwar unabhängig davon, ob ich an dem Tag arbeiten muss oder nicht. Da wollen wir was kleines, feines zusammen kochen und einen schönen Abend verbringen. Noch nicht ausgelost sind dagegen der 1. und 2. Feiertag. An dem einen Tag geht’s zu meiner Mutter (oder sie kommt zu uns) und an dem anderen Tag geht’s zum Schwiegervater.

So oder so ähnlich ist es von uns beiden angedacht. Was die anderen „Parteien“ dazu sagen…da wird es wohl noch einen kleineren Kampf darum geben, zu wem als erstes wir nun gehen.

Advertisements

5 Kommentare zu “Die Weihnachtslösung

  1. Ich finde auch, dass der 24. nach Hause gehört. Mutter/Schwiegereltern sind herzlich dazu eingeladen.

    Die anderen Tage sind wir auch auf Reisen. Das finde ich auch schön so.

    Du machst das richtig!

  2. Wir verbringen Heiligabend wie immer mit unseren Mädels. Das gilt auch für die darauffolgenden Feiertage, da unsere familiären Bindungen milde gesagt sehr lose sind ;0)) Uns ist das recht, so ist das ganz entspannt. :0) Was gibt es bei dir traditionell am 24.12 zu essen?

    • Oh, traditionell ist bei uns am 24.12 gar nix *ggg*
      Ich schaue halt, dass es bisserl aufwendiger ist als sonst, also was besonderes und hoffentlich leckeres. Aber nix bestimmtes 😀

  3. Ich finde die sächsishe Tradition echt gut; Kartoffelsalat und Würstchen, weil man alles gut vorbereiten kann und die Wiener sich schnell kochen lassen :0)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s