Nirwana

Scheinbar im Nirwana verschwinden immer öfter meine Kommentare in anderen Blogs. Weiß nicht warum. Ausfallend bin ich net gewesen und über Kommentar fragen kann ich net, da der ebenfalls verschwindet ( egal, ob es Blogs mit/ohne Mod-Funktion sind). Es nervt und hemmt die Lust am Blog-Lesen 😦

Pfingstwochenende

Das Wochenende fing schon mal supi an: ich durfte früher gehen, wegen Überstundenabbau 😀 Somit hatte ich am Samstag paar Stündchen mehr, so dass wir noch entspannt einkaufen waren und auch noch einen netten Spaziergang hingelegt haben. Das Geschenk für Schwiegervater wurde dabei auch gleich mit erledigt. So gegen 19 Uhr sind wir auf der Couch versackt und erst gegen Mitternacht aufgewacht, um nun doch das Bett aufzubauen und ordentlich schlafen zu gehen. Was wir dann ausgiebig bis Sonntag 9 Uhr auch taten. Die Müdigkeit der ganzen Woche muss schließlich auch mal ausgeschlafen werden.

Sonntag dann gaaanz gemütlich gefrühstückt und dann sind wir zum Straßenfest, das anläßlich des Karnevals der Kulturen gegeben wurde. Lecker Sachen ausprobiert, den Cowboy-Hut nicht gekauft – dafür aber ne Funky-CD, die Lust am Tanzen wieder entdeckt (vllt.  sollte ich doch mal Ausschau nach Salsa-Kurse halten) und zum guten Schluss noch 2 Flaschen überteuerten Bieres an der Tanke gekauft, weil es uns spontan danach war. Gegrillt wurde dann in der Pfanne, gegessen aufm Balkon. Abends haben wir uns noch den Batman -The Dark Knight als krönenden Tagesabschluss gegönnt.

Heute frühs war Schatzi im Park joggen und ich hab mich auf den Crossi geschwungen. Zwar nicht so lange wie Schatzi, aber immerhin – und was am frühen morgen erledigt ist, muss man nicht abends tun *lach* Danach Frühstück und rauf aufs Rad…hin zum Flughafen Gelände von Tempelhof. Cool! Einmal rum und 2 mal quer…Tolles Gefühl und mitm Radl geht’s eifnach schneller als zu Fuß. Leider wurde es zum Schluss doch sehr windig und ich war mäßig durchgeschwitzt, da sind wir dann doch lieber heim geradelt. Gegen Abend sind wir nochmal raus…Eis essen *g* und ne kleine Runde zu Fuß drehen.

Alles in allem: ein super tolles langes Wochenende!!!

Unfallgefährdete Woche?

Irgendwie schon. Gestern habe ich auf Arbeit dermaßen derbe mein rechtes Knie an so einen Metallsockel geknallt – da hab ich nen laangen Moment lang vor Schmerzen nur noch hecheln können und paar Sterne hab ich auch noch gesehen. An der Stelle sieht man bis jetzt fast nix, aber weh tut’s immens…vor allem wenn man mit dem Knie zufällig wogegen kommt, oder das Knie beugt…oder streckt.

Kurz darauf (also auch gestern auf Arbeit) bin ich mit dem Oberschenkel des anderen Beines an irgendwas hartes und dumpfes gekommen…aua aua aua. Zur Abwechslung war heute dagegen mein linker Ellbogen dran – hab nen freien Tag und hab dir Tür bzw. die Türklinke hinter mir nicht gesehen..zack, voll mit dem Ellbogen dagegen. Da sieht man nun auf jeden Fall nen blauen Fleck. Ich hoffe, das wär’s dann für die Woche was diese Unfälle angeht.

Ansonsten habe ich festgestellt, dass wenn ich an meinem freien Tag in der Woche trotzdem relativ früh aufstehe, ich an dem Tag einfach mehr mampfe. Denn Frühstück ist eben relativ früh und danach stürzt man sich eben nicht in die Arbeit…sondern hängt so bisserl rum…und kriegt HUNGER!!! … oder zumindest hunger-ähnliches Gefühl…was total doof ist!

p.s.: ich glaub, der Winter ist zurück. Es ist so kalt und windig heute….krass…

Gedanken am Feiertag

Also zu Sonntag hab ich ein etwas sonnigeres Wetter bestellt, bitte schön. Da fahren wir bisserl raus und wenn ich schon radeln bin, dann wenigstens bei Sonnenschein.

Muss morgen unbedingt zu meiner ehemaligen Aushilfs-Arbeitsstelle und mir noch ein Papierchen abholen, was die mir eigentlich hätte zurück aushändigen müssen. Haben es aber verpeilt. Und ich hab’s versäumt danach zu fragen. Hoffentlich isses noch da. Weil Neubeantragung kostet wieder Geld *grmpf*