Doch ne Krankschreibung

Nach 2 Tage Arbeiten, bin ich heute doch noch zum Dok. Hatte die Tage Frühschichten und bin dann förmlich nach Hause gekrochen. Im Laufe des Tages schwankt die Form hin und her und das ist einfach nur anstrengend. Also heute zum Arzt und für 3 Tage krank geschrieben. Ist zwar jetzt voooolllll blööööööd schon im ersten Arbeitsmonat sich krank zu melden (darum hab ich das auch nicht gleich gemacht…dachte ich wupp das auch so), aber besser ich kurier das jetzt ordentlich aus und bin ab nächste Woche wieder voll einsatzfähig. Im Einzelhandel kommt es wohl desöfteren vor, dass man sich krank meldet…mit und ohne Grund…Und ich wollte nicht so erscheinen, als ob ich mich gleich im ersten Monat auf die faule Haut legen würde.

Ne Packung Chemie-Keule habe ich auch mit auf den Weg bekommen. Soll aber bis morgen abwarten, wie mein Immunsystem mit dem kunterbunten Zeugs fertig wird. Wenn’s farblos wird, dann hab ich Glück gehabt und mein Immünchen packt des von alleine. Wenn’s kunterbunt bleibt, dann eben ab morgen die Chemie-Keule.

Ansonsten viiiieeeel ausruhen, Tee trinken und meine Bio-Orangen naschen 🙂

Quelle: pixelio.de |  Fotograf: by-sassi

Advertisements

2 Kommentare zu “Doch ne Krankschreibung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s