Neue Woche – neues Glück

Am Freitag habe ich mich nun doch für die Chemie-Keule entschieden. Nicht schön, aber es zieht sich sonst noch mehr in die Länge und damit ist keinem geholfen. Heute Nacht das erste Mal wieder (fast) durchgeschlafen.

Am Wochenende gesellte sich auch mein Mann zu meinem Krankenlager… Er ist seit langem mal wieder gejoggt und hat sich dann verkühlt…dazu noch meine durch den Raum schwirrenden Bakterien…und schon lag er auch flach. Nun sind wir beide halbwegs auf den Beinen. Im Bio-Markt hab ich mir heute wieder Orangen und Äpfel gekauft…so zur allgemeinen Vitaminversorgung. Hoffe, dass es auch hilft.

Ansonsten muss ich heute früher raus, als gedacht/gewollt. Muss noch unbedingt nen Karton besorgen, damit ich was abschicken kann. Da hat jemand bei amazon bei mir was gekauft und ich konnte es nicht rechtzeitig abschicken, wegen a) krank und b) wir haben beim Ausmisten tatsächlich alle großen Kartons weggeschmissen und nun paßt das Teil nirgendwo rein. War schon bei der Post, aber wir haben schon das größte Paket von denen… Jetzt bleibt nur noch die Variante mit nem Umzugskarton. Also ab zum Baumarkt heute…

Zwischendurch hab ich 1kg wieder zugenommen. Naja, wenn man rumliegt, da passiert halt nicht viel.  Zum Schluss ist auch noch mein Appetit wieder aufgewacht *löl* Zudem sollen die Woche auf die Roten kommen, zumindest eine leichte Wassereinlagerung ist schon da…ob die Roten selbst kommen, bleibt die Frage…denn durch die Chemie bleibt bei mir sowas meist aus. Na mal sehen…

Ziele der Woche: komplett gesund werden, 4x arbeiten, einen schönen Geburtstag von Schatzi feiern.

Advertisements

Doch ne Krankschreibung

Nach 2 Tage Arbeiten, bin ich heute doch noch zum Dok. Hatte die Tage Frühschichten und bin dann förmlich nach Hause gekrochen. Im Laufe des Tages schwankt die Form hin und her und das ist einfach nur anstrengend. Also heute zum Arzt und für 3 Tage krank geschrieben. Ist zwar jetzt voooolllll blööööööd schon im ersten Arbeitsmonat sich krank zu melden (darum hab ich das auch nicht gleich gemacht…dachte ich wupp das auch so), aber besser ich kurier das jetzt ordentlich aus und bin ab nächste Woche wieder voll einsatzfähig. Im Einzelhandel kommt es wohl desöfteren vor, dass man sich krank meldet…mit und ohne Grund…Und ich wollte nicht so erscheinen, als ob ich mich gleich im ersten Monat auf die faule Haut legen würde.

Ne Packung Chemie-Keule habe ich auch mit auf den Weg bekommen. Soll aber bis morgen abwarten, wie mein Immunsystem mit dem kunterbunten Zeugs fertig wird. Wenn’s farblos wird, dann hab ich Glück gehabt und mein Immünchen packt des von alleine. Wenn’s kunterbunt bleibt, dann eben ab morgen die Chemie-Keule.

Ansonsten viiiieeeel ausruhen, Tee trinken und meine Bio-Orangen naschen 🙂

Quelle: pixelio.de |  Fotograf: by-sassi

Unterschätzt…

…habe ich das Aprilwetter..und zwar gründlich. Gestern – Sonnenschein – Wärme – und obwohl es ein Lüftchen dazwischen wehte, fuhr ich schon ohne Jacke Fahrrad. Denn die Sonne wärmte ja so schön den Rücken. Die Quittung dafür hab ich heute zu spüren bekommen: mein Hals kratzt und die Nase läuft auch bisserl. So richtig gemerkt habe ich es aber nach dem Glässchen Sekt, der mich einfach umhaute.

Tja, alles pünktlich an meinen freien Tagen und gerade da, wo ich ab morgen fünf Frühschichten im Laden habe. Meditonsin steht also bereit und unter Verwendung, NeoAngin auch…Zuhause hab ich noch ein Stück Ingwer gefunden, der herrlich herb/leicht brennend ist, aber wohl antiseptisch ist. Hab da schon vorsorglich dran gekaut und auch gleich in den Linden-Honig-Tee geworfen.

Die Woche wird also knackig werden…

Freier Tag…Freitag

An diese unregelmäßigen freien Tage IN der Woche muss ich mich erstmal gewöhnen. Irgendwie ist man über die Jahre ziemlich auf das Wochenende konditioniert worden. Wochenden = frei. Nun isses aber im Einzelhandel (in einigen anderen Arbeitszweigen wahrscheinlich auch) so,  dass ja auch samstags gearbeitet wird. Dafür hat man dann eben einen Tag in der Woche frei. Rechtlich einwandfrei. Kopf- und gefühlstechnisch fühlt sich das gerade etwas komisch an. Und mein Mann hat eine ganz normale Arbeitswoche, sprich Mo-Fr, und Wochenende eben frei.

Für die nun stark beanspruchten Hände habe ich was  gefunden: Melkfett. Dazu hab ich mir noch so dünne Baumwollhandschuhe besorgt und die Hände für die Nacht dick mit Melkfett eingeschmiert und rein in die Handschuhe. Heut früh: man merkt echt den Unterschied. Einige Stellen sind zwar nicht ganz weggegangen, aber die sind auch besonders hartnäckig. Das wird schon. Mit diesem „über-nacht-eincremen“ sollte man einerseits sparsam umgehen (weil Fett die Porenatmung der Haut behindert), aber dennoch auf regelmäßige Anwendung achten.

50 Euronen-Amazon-Gutschein zu gewinnen

Wenn wir schon bei den Gewinnspielen sind…Die Jungs/Mädels von Extasic veranstalten ihr erstes Gewinnspiel, bei dem man sage und schreibe 50 Euronen-Gutschein für Amazon-Shopping gewinnen kann. Der Gutschein wird von Gutscheincode bereitgestellt. Hier gibt es täglich neue Gutscheine und Schnäppchen. Regelmäßiges Reinschauen lohnt sich also.

Gewinnspiel Dauer ist 01.04.2010 bis 30.04.2010 (12:00 Uhr)

Bei amazon bin ich eh ein Dauerkunde, meine Wunschzettel wird länger und läääänger…aber was ich mit dem besagten Guteschein machen würde –> nein, keine Bücher (ausnahmsweise)…ich würde nämlich gerne diese Oilily Tasche kaufen..in grau oder blau, da bin ich mir noch nicht sicher. Aber die ist so cuuuuuteeee 😉

Immer wieder gut – ein Gewinnspiel :)

Über Umwege bin ich auf das Gewinnspiel von Nine und Petra gestoßen. Das Gewinnspiel läuft vom 01.01.2010-15.04.2010. Teil nehmen kann quasi jeder, der einen Blog hat, dieser muss aber mind. 4 Wochen alt und aktuell sein. Zu gewinnen gibt es z.B. Amazon-Gutscheine, USB-Sticks und vieles mehr.

Ein Gewinnspiel braucht auch Sponsoren und einer davon ist die Zuckernadel. Ich habe schon eine kleine, selbstgenähte Geldbörse von ihr ergattert und bin immer noch hin und weg. Sie hat auch einen Shop bei DaWanda…reinschauen lohnt sich !!! 😀