Vorbereitung

Hallo, Ihr Lieben!

Bis zur Zahn-Op isses zwar noch ne Woche hin, aber bisserl vorbereitet möchte man schon sein.

Da wohl die ersten 2-3 Tage nicht gekaut werden darf/kann, muss irgendwas nahrhaftes her, was eben nicht gekaut werden soll. Ans abgekühlte Kartoffelpürree hab ich schon gedacht, aber gibts da noch andere Alternativen? Wie sieht es eigentlich mit Risotto aus, könnte man das essen? Und kann mir jemand paar leckere Sorten von den Hipp-Fläschchen verraten? So, für den Notfall halt…

Hat jemand von Euch nen Weisheitszahn rausbekommen gehabt, der quer und im Kieferknochen lag (so rein zufällig natürlich)? Spürt man unter der lokalen Betäubung wirklich nix???

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s