Mampfstress im Zyklus

Die Zyklen, denen eine Frau ausgesetzt ist, sind schon eine Wissenschaft für sich. Zum Vollmond nimmt man eher leichter zu, zum Neumond eher leichter ab. Dann noch der natürliche bzw. durch Chemieerzeugnisse geführtes Frauenzyklus, bei dem man in der Tagen der Roten Zorra/Tante oder was auch immer, auch eher zum Zunehmen neigt, da auf einmal Gefühle wach werden, die nach Fett und Süßem verlangen.

Blöd nur, wenn sich diese beiden Zyklen ungünstig überschneiden. Sprich: zum Vollmond ist man zwar in „ich bin voll cool“-Phase, nimmt aber eben durch den Mondeinsluss zu und wenn Neumond ist, hat die Frau den ihrigen „Besuch“, der sie dazu verleitet nach Schoko & Co. zu gelüsten. Und ich stecke in so einer überkreuzten Lage…Frei nach dem Motto: wenn nicht das eine, dann eben das andere…

Da ich aber mittlerweile tatsächlich weniger Schokolade kaufe, heißt es nicht, dass ich nicht eine (Fress-)Lust auf etwas anderes entwickeln kann. Das kann übrigens phasenweise irgendwie fast alles sein. Mit Vorliebe warm (da jetzt wieder winterig wird), süß/salzig…und dazwischen die Geleefrüchte.

Und obwohl ich schon längst mit dem Kopf weiß, dass ich keinen echten Hunger habe, habe ich tatsächlich den Drang zu essen. Weil sonst geht die Welt unter. Ich weiß, alles Kopfkino…aber das Gefühl ist wirklich so. Irgendwie hab ich noch aus der Kindheit diese Prägung inne: wenn ich das jetzt nicht alles auf einmal aufesse, dann nimmt mir das jemand weg und später gibt’s das nicht mehr. Da wir ja mittlerweile in einer Welt des Überflusses leben und ich mich tagtäglich vergewissern kann, dass die Schokolade nicht auf einmal verschwindet, dass mir Zuhause auch keiner was wegnimmt…trotzdem ist dieses instinktive Handeln da. Außerdem wühlt es sich danach so warm innen drin an. Ein herrliches Gefühl! Aber auf Kosten des Gewichts…meines Gewichts und der Gesundheit? Vielleicht ist die Sache nun doch etwas für einen Therapeuten. Weil gewisse Zusammenhänge erkenne ich schon…allein fehlen mir die Lösungen oder auch nur die Lösungsansätze.

Die 2 Jahre seit dem letzten Thera-Besuch sind glaub ich noch nicht um. Aber bald. Zumindest kann ich mich schon mal auf die Suche nach jemand Gutem begeben…dauert ja meist auch seine Zeit. Und diesmal guck ich mir den/die Thera genauer an und stelle auch Fragen zu Therapieformen. Hab ja beim letzten Mal lernen dürfen, dass Thera nicht gleich Thera ist. Nun ja, man lernt ja bekanntlich nie aus 😀

p.s.: Gewicht ist bei 77,0 angekommen. Hmmm… Aber es gibt auch etwas Erfreuliches zu berichten…nur streikt die Kamera nun endgültig. Da muss ich mir die Tage jetzt was überlegen 😀

Bitte um Vorschläge zu Kapern und Sardellen.

Für meinen letzten Kochversuch habe ich ein Glässchen Sardellen und ein Gläasschen Kapern gekauft. Von jeder Sorte brauchte ich aber nur einen Bruchteil dessen, was sich im Glässchen befindet. Hab Ihr Ideen/Rezeptvorschläge, was man sonst so aus Sardellen und Kapern machen kann? Die beiden Sachen müssen nicht zwangsläufig in Kombination auftreten. Aber im Endprodukt sollte man sie nicht mehr erkennen (mein Freund ißt sowas nämlich nur dann, wenn er vorher nicht weiß was drin ist und am Ende auch nicht erkennen kann, was es war!!!).

Deshalb einfach her damit! Alles was Euch zu den beiden Zutaten einfällt! Ich freu mich und bedank mich schon mal im Voraus 😀

Wintereinbruch?

Die Tage werden kälter. Heute hab ich auch meine Winterjacke rausgeholt, denn die Herbstjacke hat gestern ihr Dienste nur noch dürftig verrichten können. Und bei der Hust- und Nieszeit gerade, brauche ich keine Erkältung. Die Kälte draußen verlangt aber oft Wärme im Inneren.  Zumindest ist es bei mir so. Tee, Kakao, Suppe, warmes (manchmal auch deftiges) Essen… Jaja, schwere Zeiten brechen an, die hoffentlich sich nicht schwer auf die Hüfte legen werden *lach* Außerdem muss ich heute meinem Schatzi ne Mütze besorgen…besser 2. Er hat nämlich Anfang der Woche wieder eine verbummelt…

Stimmung geht bei dem Wetter rauf und runter. Zuhause muss ich echt die Lampe anmachen, weil ich sonst sofort in Depristimmung versinken könnte. Geheizt haben wir noch nicht…naja, 1x nur – weil wir Besuch hatten und der die Kälte nicht gewohnt ist. Aber ich merke, dass auch beim Schreiben/Tippen meine Finger so langsam klamm werden… Noch ist es auszuhalten. Aber die Gasrechnung will man auch net so in die Höhe treiben…

Ärgere mich gerade etwas über die Copyshops im Allgemeinen. Da wo ich wohne, gibt’s keinen in direkter Nähe..da wo ich hin muss auch nicht. Die sind irgendwie so dazwischen, aber nicht direkt auf dem Weg.  Und gestern war der Laden schon zu, als ich hin gekonnt hätte.

Alles Grün, oder was?

Heute steht der Tag im Zeichen GRÜN 🙂
Es gibt nämlich GRÜÜÜÜNE Brokkolisuppe mit Petersilie ( mit nur einem Schuß Sahne) und Guakomole für’s Brot…entsprechend auch schön GRÜN und mit dem Rest der Petersilie. Die GRÜNE Paprika, die jetzt hier auch noch passen würde, hab ich schon gestern verwertet…daher ist sie heut abwesend 😀 Und für zwischendurch gab es bei mir 2 GRÜNE Kiwis…die hätt ich jetzt fast vergessen. Die waren aber legger…Muss ich bald wieder welche holen.
Und waschen tue ich gerade was? Genau…eine GRÜNE Decke…
Und neben mir steht ein GRÜNER Rechner, der noch „gefüllt“ werden muss…

Falls jetzt die Frage kommen sollte, ob ich die GRÜNEN gewählt habe…nein, hab ich nicht! *ganz doll lacht*

Ansonsten: der Magen hat sich beruhigt *auf Holz klopf ganz doll*

Gewichts-Kurzmeldung

Gewicht? Keine Ahnung…fühlt sich aber nach mehr an. Die Arbeitshose sitzt auch wieder etwas strammer. Mist!

Dafür heftiger Protest seitens meines Magens…wogegen? Hab ich noch nicht herausgefunden. Könnte aber mit dem Antibiotikum zusammen hängen… Komisch, hatte es sonst bei dem Zeugs nicht gehabt. Aber morgen ist der letzte Tag dafür und die Nacht wird hoffentlich ruhig.

Bei zuviel Zeit, fangen Sie bitte was Neues an…

Habe nun 2 Weiterbildungen begonnen…Eine für bisserl Englisch im Beruf…mit all den wichtigen Vokabeln, wie man dies und jenes kommuniziert usw…was mich gerade daran erinnert, dass ich schon seit Urzeiten eine Mail an meine ehemalige Tandempartnerin schicken wollte. Asche auf mein Haupt…wird aber morgen nachgeholt!
Die zweite Geschichte mutet schon etwas ernster an…ein Fernlehrgang zur geprüften Buchhalterin. Puh! Alles schon mal gehabt, aber nicht so, alles bzw. vieles anders und hoffentlich NUN alles besser und verständlicher! Ich hoffe!