Inspiration und Kochen

Gestern und heute habe ich 2 neue Kombinationen von Lebensmitteln ausprobiert. Gestern war es auf jedenfall sehr lecker: gebraten–> Fenchel, Kohlrabi und Zwiebel. Warm servieren und etwas Parmesan darüber streuen. Heute gab es wieder ein Pfannengericht: Hackfleisch, Zwiebel, Möhre, weißer Spargel und Sprossen mit Sojasauce. Insgesamt auch lecker, aber ich wäre auch mit weniger Fleisch ausgekommen (leider war die Mindestverpackung 200g) und weniger von der Sojasauce…war mir etwas salzig am Ende.

Zu beiden Pfannen kann man Reisnudeln, VK-Nudeln oder Reis reichen und so für eine stärkere  Sättigung sorgen. Ich habe jedoch die Kohlenhydrate weggelassen und wurde so satt (war allerdings auch ne Menge Gemüse dazu nötig *g*).

Apropos Essen, kochen und Variationen…Hat jemand von euch mal Hackf aus Muten- oder Hähnchenfleisch gemacht/gekauft und verarbeitet? Schmeckt es?

Advertisements

2 Kommentare zu “Inspiration und Kochen

  1. Hmm, die Fenchel-Kohlrabi-Pfanne hört sich lecker an. Einfach nur in Olivenöl anbraten?

    Putenhackfleisch habe ich mal ausprobiert. Passt für meinen Geschmack aber nicht so richtig. Geht mir bei Puten- oder Hähnchengyros genauso. Irgendwie verbinde ich Hackfleisch mit deftigem und Pute eher mit einer „sanfteren“ Würze (mir fällt da jetzt gerade keine vernünftige Beschreibung ein).

    • Ja, quasi nur anbraten und dann etwas dünsten, am besten mit Deckel zu. Je feiner man das Gemüse geschnitten hat, desto schneller geht es aber 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s