Inspiration und Kochen

Gestern und heute habe ich 2 neue Kombinationen von Lebensmitteln ausprobiert. Gestern war es auf jedenfall sehr lecker: gebraten–> Fenchel, Kohlrabi und Zwiebel. Warm servieren und etwas Parmesan darüber streuen. Heute gab es wieder ein Pfannengericht: Hackfleisch, Zwiebel, Möhre, weißer Spargel und Sprossen mit Sojasauce. Insgesamt auch lecker, aber ich wäre auch mit weniger Fleisch ausgekommen (leider war die Mindestverpackung 200g) und weniger von der Sojasauce…war mir etwas salzig am Ende.

Zu beiden Pfannen kann man Reisnudeln, VK-Nudeln oder Reis reichen und so für eine stärkere  Sättigung sorgen. Ich habe jedoch die Kohlenhydrate weggelassen und wurde so satt (war allerdings auch ne Menge Gemüse dazu nötig *g*).

Apropos Essen, kochen und Variationen…Hat jemand von euch mal Hackf aus Muten- oder Hähnchenfleisch gemacht/gekauft und verarbeitet? Schmeckt es?