Verschiedenes

Gestern Geburtstag, heute Termin beim Orthopäden. Leider geht’s wohl doch nicht ohne. Zur Vorgeschichte: vor 2-3 Wochen habe ich abends ganz normal den Abwasch gemacht. Also nix besonderes. Am nächsten Morgen tat auf einmal der Zeigefinger der linken Hand furchtbar weh. Ich konnte nicht so richtig Zeigefinger und Daumen zueinander bewegen, eine Einkaufstüte in der Hand zu tragen ging auch nicht. Auf Kälte reagierte der Finger gaaaaanz doll schlimm, auf Wärme besser.
Naja, so lange ich den FInger nicht belaste, geht’s. Zwischendurch wird’s besser und dann wieder schlechter, sobald ich irgendwas mit der Hand und dem finger mache. Und irgendwas ist immer. Z.b. Kartons auspacken auf Arbeit usw. Naja, da es nicht besser wird, hab ich nun doch nen Termin beim Arzt gemacht. Hoffe, dass es nix schlimmes ist, dass man es nicht eingipsen muss und dass es bald wieder weg ist. Nerven tut’s nämlich tierisch.

Und vielen Dank nochmal an all die Geburtstagswünsche gestern! Habe mich sehr gefreut 🙂 !!!

Wollte eigentlich gestern auch das Essen fotografieren, aber ich war dann fix und foxy, so dass ich nicht mehr dazu kam. Und aufgegessen wurde es auch ganz schnell *lach*. Es gab übrigens: 1) Rucola-Melonen Salat mit Minze, 2) Risotto, geschmortes Gemüse und Kaninchenpfanne und 3) Kuchen vom Konditor. Am Ende war es doch etwas (zu)viel. Achja, als Getränk gab’s dazu den Barolo….“Himmel auf Erden“ aus Italien.

Advertisements

Resteessen

Resteessen find ich nicht schlimm. Meist finde ich es sogar lustig, aus den verschiedenen Resten etwas „neues“ zu kreiieren, was dann auch noch seltsam lecker schmeckt. Das ganze wird aber etwas schwierig, wenn es eigentlich keine Reste mehr gibt, also nicht wirklich. Daher gab es heute angebratene Zwiebeln (die letzten 2) mit Paprika (auch die letzte aus der Packung) und 3 Handvoll Nudeln. Alles zusammengewürfelt in der Pfanne. Etwas Basilikum drüber. Alles in allem nicht schlecht, hat den Magen gefüllt…aber eindeutig zu wenig Gemüse. Außerdem hab ich nun nicht mal die Koch-Grundausstattung in der Speisekammer.

Tjaja, man merkt, dass der Monat dem Ende zugeht. Und ich muss noch ein wenig für ein kleines Festessen nächste Woche zusammensparen, da Geburtstag ist. Daher muss ich mich morgen zusammenreißen und nicht auf Arbeit einkaufen, sondern bei L**L.

Tee

ich liebe tee. so gesehen, gefallen mir viele sorten, aber am meisten trinken wir den schwarzen tee. genaugenommen der darjeeling von der TEEKAMPAGNE. der ökotest bewertet dieses sogar mit einem „sehr gut“ und überhaupt…frühstück ohne schwarztee ist für mich wie für manch andere ohne kaffee. da brauche ich erstmal meine 2  standardtassen mit fassungsvermögen von etwas 0,4 liter. irgendwie bilde ich mir ein, dass der tee trotzdem gesünder als kaffee ist, obwohl man sich hier in einer art „abhängigkeit“ befindet. seis drum…

aber heute. was das wetter mau ist, die stimmung nicht so recht hochkommen will, habe ich mir 2 tassen roibuschtee aufgebrüht. eine trinke ich gerade warm mit milch und die andere tasse kühl gerade etwas ab. na mal sehen, was mein magen-darm-trakt dazu sagt. schmecken tut’s ja eigentlich ganz gut (wenn ich diesen tee nicht zu oft trinke), aber die verdauung fängt dann an rumzuzicken. also abwarten und….tee trinken. was sonst 😉

ein zuviel ist nicht gut

Gestern war es einfach zuviel an Schoko. Hab zwar auch ein wenig mit meinem Schatzi geteilt, aber wohl nicht genug. Naja, heute eben keine Schoko.

Nudeln und die Sauce gestern waren auch gut, aber etwas zu spät für meine Verhältnisse. Was ich heute mampfe, weiß ich noch gar nicht. Hab hier noch Gutscheine von Sub**y liegen. Hmmm….da wo ich heut mittags bin, gibt’s glaub ich keinen und ob ich dafür extra irgendwohin fahre…na mal sehen.

———————————————————————————————————

Nachtrag: Es gab Döner als Mittag, und eine Tasse Kakao als Nachtisch. Joa, ist wahrscheinlich nicht ganz so abnehmförderlich, aber zu mehr hat’s heute nicht gereicht. Allerdings hab ich heute zu wenig Wasser getrunken, das ist wiederum auch blöd. Hab jetzt zum Abend hin Kopfschmerzen, was durch das komische Wetter noch verstärkt wird. Gnaaaaaaaa…. Aber morgen soll’s ja regnen und dann löst sich hoffentlich diese Wetterblockade und damit auch meine Kopfschmerzen (oder ich nehm heut Abend noch ne Ibu, damit ich überhaupt schlafen kann). Und für das morgige Mittagessen hab ich schon vorgesorgt: bei L*DL gab sehr günstige Kohlrabi – da hab ich gleich zugegriffen. Ne Kohlrabi-Möhren-Pfanne wird’s geben. Eventuell sogar ohne Reis, da die Gemüsedinger so riesig sind (ich hoffe, dass trotz der Größe, da ein paar Vitamine drin sind).

Inspiration und Kochen

Gestern und heute habe ich 2 neue Kombinationen von Lebensmitteln ausprobiert. Gestern war es auf jedenfall sehr lecker: gebraten–> Fenchel, Kohlrabi und Zwiebel. Warm servieren und etwas Parmesan darüber streuen. Heute gab es wieder ein Pfannengericht: Hackfleisch, Zwiebel, Möhre, weißer Spargel und Sprossen mit Sojasauce. Insgesamt auch lecker, aber ich wäre auch mit weniger Fleisch ausgekommen (leider war die Mindestverpackung 200g) und weniger von der Sojasauce…war mir etwas salzig am Ende.

Zu beiden Pfannen kann man Reisnudeln, VK-Nudeln oder Reis reichen und so für eine stärkere  Sättigung sorgen. Ich habe jedoch die Kohlenhydrate weggelassen und wurde so satt (war allerdings auch ne Menge Gemüse dazu nötig *g*).

Apropos Essen, kochen und Variationen…Hat jemand von euch mal Hackf aus Muten- oder Hähnchenfleisch gemacht/gekauft und verarbeitet? Schmeckt es?

feiertage, feiern usw.

irgendwie ist es blöd…kaum hat man bisserl was abgenommen, steht ne feier an, oder ein geburtstag oder irgendwas anderes in der art. vorgestern also die 77,8 in sichtweite gehabt und heute bin ich wieder bei 78,4–> da gestern auf einer geburtstagsfeiert gewesen. und am wochenende sind wir zu einer hochzeit eingeladen… immerhin bin ich heute auf arbeit ganz schön ins schwitzen gekommen.