Hormone, Gefühle und Fressen

Ich habe gestern einen schlimmen Fressanfall gehabt, Kühlschrank sah danach ziemlich geplündert aus. Aber zu heute habe ich was abgenommen. Komisch eigentlich. Aber diese „Zustände“ habe ich oft/fast immer vor der roten Woche…die jetz auch im Anmarsch ist.

Während dieser „Prozesse“ schaltet sich mein Kopf komplett aus. Ist wahr! Ich sehe dann die ganzen Süßigkeiten und anderes Essen und im Hinterkopf kommt zwar der Gedanke „nein, du mußt nicht ALLES aufessen, das Essen läuft dir ja nicht weg“. Aber sobald der Gedanke zu Ende ist, stopf ich alles rein, was da ist. Und wenn am Ende noch ein Schokoriegel o.ä. da bleibt, sagt der Kopf erstmal „na laß den doch da liegen“ und der zweite Gedanke ist „naja, wenn du schon eh soviel gemampft hast, dann ist der letzte Riegel eh nicht so schlimm. Sind sowieso zuviele Kalorien, auf ein paar mehr oder weniger kommt’s nicht an“. Tja, und während des Essen geht’s mir tatsächlich gut, fast schon ein „high“-Gefühl. Aber sofort nachdem ich den letzten Bissen geschluckt habe, geht’s mir richtig dreckig- also mental jetzt (manchmal, aber nicht immer, fühle ich mich auch sofort richtig dick von dem ganzen Essen). Hmmm…Hormone, Gefühle und Essen vertragen sich bei mir nicht gut…

Advertisements

Harte Woche

Es wird ne harte Woche für meinen Magen bzw. für meine ganze Verdauung. Da ich mir wohl während ner Erkältung ne Zweitinfektion zugezogen habe (was jetzt gerade in der Stadt kursiert) wurde es mit dem Schnupfen nicht besser. Bin also gestern zum Arzt. Das Ende vom Lied: Nasendusche mehrmals pro Tag und Antibiotiker. Und das Zeug schlägt ganz schön auf den Magen. Jetzt verstehe ich auch, warum im Beipackzettel steht, dass die Einnahme am besten während des Essens erfolgen soll. Allerdings darf dann nichts mit Milch sein (also auch kein Käse, Butter, Milch, Sahne). Das ist doof 😦 Da muss man so Pausen dazwischen haben, da sonst das Medikament nicht richtig wirken kann. Bäh…

Ich möcht ein IPhone gewinnen :)

Mal was anderes und etwas, was überhaupt nichts mit Essen oder Abnehmen zu tun hat..hihi.

Ich mach jetzt nämlich bei einem Gewinnspiel auf TechnikMonster.de mit und hoffe, dass ich das IPhone (also den 1. Preis) gewinnen kann. Zugegeben, nicht für mich, aber für meinen Freund. Er wünscht sich nämlich das Teil schon länger. Und das es (falls es klappen sollte) eine Überraschung ist, benutze ich diesen Blog *grins* Bei dem  anderen liest er nämlich mit. Ich würd ja auch so gerne ihm das IPhone schenken,verfüge momentan leider nicht über soviel Knete.

Man kann auf dieser Seite auch Gutscheine verschiedener Firmen finden, wie z.B. einen Douglas Gutschein. Außerdem gibt es dort jede Menge Schnäppchen – also schaut einfach rein 🙂

Anpacken

Nach den Feiertagen ist nun etwas Zeit vergangen und ich bin wieder auf die 78,1kg runtergekommen. Ist schon mal nicht schlecht. Jetzt muss ich es aber irgendwie anstellen, dass ich auch weiterhin abnehme, was sich nicht so leicht gestaltet. Jaja, ich weiß…gesünder essen und mehr Sport. Werd mal gleich ne Freundin fragen, ob sie mit mir nächste Woche schwimmen gehen würde. Alleine ist blöööööööd!!!

Apropos schwimmen, mal ne Frage an die kräftigen unter uns 🙂 –> Habt ihr einen ganz normalen Schwimmanzug oder einen mit gekreuzten Bändern am Rücken? Ich hatte/habe öfter das Problem, dass mit die Träger von den Schultern runterrutschen, das nervt ungemein. Aber ein neuer Schwimmanzug ist momentan monetär nicht wirklich drin.

Und heute gibt’s Chiccorree zum Mittag. Bin mal gespannt, ob ich es so hinkriege, dass man es essen kann. Hehe…

Neues Jahr – neues Glück!!!

Klik hier voor meer gratis plaatjes

Es ist Sonntag und wir befinden uns längst im neuen Jahr! Ich hoffe, ihr seid alle gut reingerutscht 🙂

Tja, für dieses Jahr habe ich mir so einiges gewünscht, vor allem, dass es beruflich/jobsuchemäßig und gesundheitsmäßig vorangeht. Was das Abnehmen angeht, habe ich mir diesmal keine Ziele gesetzt. Ich bin sehr froh darüber, dass ich im Jahr 2008 erstmals geschafft habe nicht weiter zuzunehmen. Das ist für mich schon der erste Erfolg! Nun kann ich den nächsten Schritt setzen und doch paar Kilo Ballast loslassen.
Momentan hilft mir dabei das Salatrezept von meiner Mutter (hat sie uns auch zu Weihnachten gemacht):

Feldsalat waschen, putzen und kurz abtrocknen
gr. Möhre putzen und grob raspeln
Radieschen (Anzahl nach Wunsch) putzen und auch grob raspeln
eine kleine rote Zwiebel klein schneiden
–> alles gut vermischen; etwas Kräuter dazu (jetzt im Winter nehm ich auch getrocknete), Salz, Pfeffer, etwas Orangen- oder Mandarinensaft, einen Schuß Olivenöl und noch einen Eßlöffel Creme Fraiche. Alles vermengen – OBERLECKER!!!
Hab dazu gekochte Kartoffeln gegessen und das Mittagsmahl war komplett.