4. Advent und mein Weihnachtsmenü

Das Plätzchen-Backen ist nun quasi vorbei (wobei ich gerade noch ne Packung Vanille-Kipferl entdeckt habe, die ich noch nicht verarbeitet habe) und die Plätzchen sind bereit zum Verschenken. Hab dieses Jahr einige neue Sorten ausprobiert und mindestens 2 Sorten sind schon mal super angekommen. Komischweise schmecken gerade die einfachereren Sorten besser als die, die man aufwendiger vorbereiten muss. Komisch, oder?

Naja,  morgen und übermorgen muss ich noch die restlichen Sachen fürs Weihnachtsessen einkaufen. Da wir tatsächlich alle drei Tage endweder zu Besuch sind oder selber Besuch haben, wollte ich eher ein kleines Menü zubereiten, was aber trotzdem etwas festliches an sich hat. Nach einigem hin und her habe ich mich für folgendes entschieden:

Vorspeise: Kürbissüppchen mit Baguette-Lachs-Häppchen

Hauptgang: Hackfleischröllchen mit Pfeffersauce und dazu Kohlrabi-Möhren-Stifte und Lartoffelpüree-Crepe-Röllchen

Nachtisch: eine Überraschung von meiner Mutter 🙂

Und wenn unsere Kamera bis dahin wieder repariert ist, dann kann ich vielleicht auch paar Fotos hier reinstellen (der Akku hat nämlich seinen Geist aufgegeben)…pünktlich um Fest…also wirklich.

Bis dahin wünsche ich allen Bloglesern

einen schönen 4.Advent und frohe Weihnachtstage im Kreise euer Lieben!!!

Heut mal ohne Titel

So, gestern gab es endlich den mit Gewürzen und Ingwer marinierten Lachs und dazu (wieder) die Kartoffeln ausm Ofen. War lecker und sehr sättigend. Nachmittags hab ich mich dazu verleiten lassen, Vanillekipferl zu backen. Da wird sich mein Freund heute freuen *g*!

Heute gibt’s zu Mittag selbstgemachte Fleischbällchen und dazu entweder Kartoffelpürree oder Reis. Muss erstmal sehen was da ist.

Abends gehe ich mit ner Freundin auf den Weihnachtsmarkt, da wird ein Glühweinchen wohl nicht ausbleiben. Und vielleicht find ich noch paar Sachen für die Weihnachtsgeschenke.